Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Welpentreffen 2015

 

von links: Mailos Bruder Buddy, Buddys und Mailos Mama Sammy, Mailo, Turbo

 

2015 endlich wieder unser Welpentreffen (21.-23.07.)! 2014 haben wir es zeitlich irgendwie nicht hinbekommen.

Laaaaange schon geplant und nun endlich hat es geklappt! Sandra war 3 Tage zu Besuch bei uns mit Sammy und Buddy. Wir konnten es kaum erwarten, uns wiederzusehen.

Wir hatten eine wundervolle Zeit, an die wir uns sicher ganz lange erinnern werden.

Endlich konnte Sandra mal sehen, wo ihr "Baby" Mailo wohnt. Wir haben es uns richtig gut gehen lassen, entspannt auf der Terrasse gesessen, gut gegessen und viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel Zeit zum Schwatzen gehabt!

Jeden Tag sind wir gewandert durch den Thüringer Wald und ich konnte Sandra ein paar unserer Lieblingsgassirunden zeigen. Oben vom Rennsteig hat man eine tolle Weitsicht rundum. Das Wetter hätte nicht besser sein können, es war nicht gar so heiß. Donnerstag hatten wir nur frühs Sonne und dann bewölkte es sich. So war es herrlich zum Wandern.

Unsere Hunde haben sich ja vor 2 Jahren zum letzten Mal gesehen. Das Wiedersehen lief sehr harmonisch und entspannt ab. Alle waren relaxed und haben sich gegenseitig toleriert, wir sind mega stolz auf die vier.

Turbo hat es in vollen Zügen genossen. Er war super gut drauf und ist über die Wiesen gehüpft. Ihm ist nicht anzumerken, dass er 12 Jahre alt ist.

Natürlich haben wir viele, viele wunderschöne Fotos von unseren Süßen gemacht. Eine kleine Auswahl gibts hier! Zum Vergrößern einfach anklicken!

Wir haben auch ein bisschen Agi-Training im Garten gemacht. Sammy und Buddy werden zwar nicht im Agi geführt, aber die Geräte kennen sie. Wir haben Slalom geübt und hatten alle mächtig Spaß. Auf Buddy war ich besonders stolz, nach ein paar Wiederholungen ging das schon echt super im Slalom, Führerhilfe braucht er kaum noch.

Sandra hat mir einige Tipps gegeben, welche Übungen ich mit Turbo und Mailo zur Konzentration machen kann. Turbo kann ich damit auch super beschäftigen, ohne, dass er sich körperlich belastet. Die Umsetzung der Aufgaben ist für mich schwieriger als für die Hunde. Ich bin ja eher so der Typ für Powersport, *grinz*.

Die 3 Tage sind viel zu schnell vergangen und der Abschied fiel uns nicht leicht. Wir haben beschlossen, das machen wir mal wieder und nicht erst in 2 Jahren!!!

Nach oben

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.