Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Turniere 2014

Nun geht sie los, die neue Agi-Saison. Wir können es ganz entspannt angehen lassen. Eigentlich war das Ziel für dieses Jahr der Aufstieg in die A3. Das haben wir ja super schnell schon voriges Jahr im September geschafft, knapp ein halbes Jahr nach Mailos allererstem Turnier überhaupt.

Erst einmal muss ich mich führtechnisch mit den schweren A3-Parcouren auseinandersetzen, die sind ja echt nicht ohne...

Jetzt freuen wir uns erstmal auf tolle Turniere und werden natürlich immer ganz aktuell berichten!

 

Unser Terminplan füllt sich auch schon recht ordentlich.

Geplante Turniere 2014

15.03.                SV OG Kassel (Reithalle Kaufungen) - (bestätigt)

22./23.03.         HSV Schönstedt (Reithalle Zimmern)- (bestätigt)

26./27.04.         SV OG Würzburg (bestätigt)

17./18.05.         SV OG Hessisch Lichtenau (bestätigt)

24./25.05.         PSK Göttingen (bestätigt)

29.05.                Coburger Hundeclub (bestätigt)

31.05./01.06.        SV OG Coburg (bestätigt)

07.-09.06.          Mystery Dogs (bestätigt)

14.06.                VDH Fulda (bestätigt)

28./29.06.         HSVRM Kassel (bestätigt)

19./20.07.         SV OG Erfurt (bestätigt)

17.08.                SV OG Hessisch Lichtenau (best.)

23./24.08.         PSK Göttingen (Warteliste)

20./21.09.         HSV Gotha (bestätigt)

03./04.10.         DVG Bad Sooden Allendorf (bestätigt)

26.10.                Coburger Hundeclub (Reithalle Sonnefeld, best.)

08.11.                Nordhessische WinterCupSerie 1. Etappe (best.)

16.11.                Mystery Dogs (Reithalle Sonneberg, best.)

Geplante Turniere 2015

18.01.15                 Nordhessische WinterCupSerie 2. Etappe (best.)

14.03.15                 Nordhessische WinterCupSerie 3. Etappe (best.)

15.03.15                 Nordhessische WinterCupSerie 4. Etappe (best.)

 

Seminare 2014

30./31.08.          Seminar mit Anna Eifert (extra Bericht s. "Seminar 2014")

 

16. November - Mystery Dogs in Sonneberg/Oberlind

Bei den Mystery Dogs waren wir zu Gast in der Reithalle Sonneberg/Oberlind. Eine schöne Halle mit gut zu laufendem Boden, ausreichend Parkmöglichkeiten und toll zum Gassigehen. Die Ablauf ging relativ zügig (trotz kurzfristigem Stromausfall) und so konnten wir uns kurz vor 16 Uhr schon wieder auf den Heimweg machen.

Vom Wetter her wars schlimmer gemeldet, als es tatsächlich war. Frühs Regen, dann Niesel und nachmittags trocken.

Gerichtet hat Anwärter Dirk Patermann unter dem wachsamen Auge von Udo Nienkemper. Die Parcoure waren zumindest in der A 3 und im Jumping 3 echt knackig. So gab es viele Läufe mit Fehlern und Dis.

Uns erwischte es jedes Mal an der gleichen Hürdenkombination. Die stand im Jumping und im A-Lauf genauso, mussten nur jweils von der anderen Seite gesprungen werden. Das hab ich führtechnisch nicht hingekriegt, da Mailo sauschnell ist und sehr weit springt. Naja, ist zum Glück nicht nur uns so gegangen...

Allerdings war unser Jumpinglauf nicht so konzentriert geführt von mir, so dass Mailo kurz vor dem Ziel eine Hürde ausgelassen hat. Aber da hatten wir das Dis ja schon.

Der A-Lauf hatte einige echt schwierige Passagen, aber mit dem war ich super zufreiden. Schön flüssig geführt, alle kniffligen Stellen gemeistert.

Natürlich bleib auch noch genug Zeit zum Schwatzen. Unsere Freunde aus Coburg waren zum Zuschauen da und zwischendrin waren wir zusammen Gassi. Mailo konnte mit Alice über die Wiesen toben, das fanden die Beiden total super.

Rundum war es ein schönes Turnier.

 

08. November 2014 - Winter-Cup-Serie

Nun hat sie begonnen, die Nordhessische Agility Hallen-Winter-Cup-Serie 2014/2015. Sie besteht aus 4 Turnieren und wird von 3 verschiedenen Ortsgruppen ausgerichtet. Alle Turniere finden in der Reithalle in Oberkaufungen statt.

Teil 1 der Winter-Cup-Serie wurde von der SV OG Hessisch Lichtenau ausgerichtet. Ein großes Starterfeld von 130 Teilnehmern gab es. Die Halle ist recht schön, nur im Vorstart war es sehr eng. Es gibt ausreichend Parkmöglichkeiten und zum Gassigehen ist auch genug Platz. Gerichtet haben Björn Bröker und Sabine Janku.

Im A 3 Large waren es 36 Starter. Im A-Lauf hatten wir eine VW und Platz 10. Im Jumping schafften wir einen super geilen fehlerfreien Lauf und holten und Platz 3 !!!  Zum Zweitplatzierten fehlten uns gerade mal 5 Hundertstel. Juchu, riesen Freude!

In der Kombiwertung hat es sogar noch für Platz 3 gereicht.

Es gab für die Jumpings keine Pokale, sondern Leuchthalsbänder und eine Tüte Leckerchen.

Müde, aber superglücklich sind wir nach einem langen und anstrengenden Turniertag nach Hause gefahren.

 

26. Oktober - CHC Coburg

Wir waren mal wieder beim Turnier des CHC Coburg zu Gast. Veranstaltet in der Reithalle Sonnefeld. Gerichtet hat Dieter Melzner.

Gut organisiert, reibungsloser Ablauf, so wie wir es dort gewöhnt sind.

Im A-Lauf habe ich nach einem Tunnel einen "Franzosen" gemacht und Mailo kurz aus den Augen gelassen. In der Parcourbegehung hatte ich eigentlich einen "Belgier" festgelegt. Hhm, naja. So war Mailo statt rechts von mir auf der Wippe, sondern links von mir auf der Wand. Hund im Rücken kann auch entzücken. Schade, denn ansonsten war der Lauf sehr schön. Im Jumping erwischte uns auch ein Dis. Gleich zum Anfang ging es 4 Hürden leicht versetzt und dann scharf nach links in den Tunnel. Ich hab Mailo einen Tick zu früh angesprochen. Er hatte die Hürde schon angepeilt, aber ist dann doch gleich in den Tunnel abgebogen. Er reagiert halt  sowas von präzise. Wenn Frauchen nur die Kommandos auch so geben würde...

 

03./04. Oktober - DVG Bad Sooden-Allendorf

Bei herrlichem Wetter waren wir in Bad Sooden-Allendorf zum Turnier. Im Zelt wars aber echt frisch in der Nacht bei 6 Grad. Frühs zwar dicker Nebel, aber der verzog sich bis Mittag. Das Turnier wurde auf dem Festplatz nahe der Innenstadt veranstaltet auf einem herrlich großen Gelände. Die super nette Ortsgruppe sorgte für ein perfekt organisiertes Turnier.

Gerichtet hat Frau Elke Kraul.

Freitag gabs in allen Größenklassen der A 3 lediglich einen Nuller im Mini. Bei uns im Standard waren es 19 Starter. 3 sind überhaupt ins Ziel gekommen mit Fehlern und 16 Dis!!! Puh, der Parcour war heftig. Allerdings sah es in A 1 und A 2 auch nicht viel besser aus.

Ich habe im A-Lauf einen Wechsel nach der Wippe vergessen, so stand ich dann so ungünstig, dass Mailo eine falsche Hürde erwischte. Es sind von 19 Startern wie gesagt nur 3 ins Ziel gekommen mit Fehlern und die restlichen 16 hatten Dis.

Im Jumping hatten wir eine VW am Reifen und Platz 6.

Zum Vergrößern der Fotos einfach anklicken!

Ein herzliches Dankeschön an Lola und Christian, die als Fotografen wiedermal ganze Arbeit geleistet haben. Ganz lieben Dank auch an Euch Beide für die Genehmigung zur Veröffentlichung der herrlichen Fotos auf unserer HP!!!

Samstag waren die Parcoure genauso anspruchsvoll, allerdings hagelte es da nicht so viele Dis.

Im A-Lauf hatten wir einen super tollen fehlerfreien Lauf und holten uns Platz 2 !!! Es gab nur 2 fehlerfreie Läufe von 22 Startern. Der Sieger hatte eine Zeit von 39,92 und wir 40,53 Sekunden.

Im Jumping hätte ich Mailo an einer Stelle dichter zu mir rufen müssen, so ist er mit der Nase an einen Tunnel gekommen, daher Dis. Ansonsten war der Lauf super.

Es gab wunderschöne Glasbilderrahmen mit einem aktuellen Foto vom Lauf. Für jeden fehlerfreien Lauf gab es zusätzlich noch einen Sack Futter!

Mailo war über beide Tage sehr konzentriert und auch im Vorstart total entspannt.

20./21. September - HSV Gotha

Wir waren zum 2-Tagesturnier beim HSV Gotha. Leider war uns der Wettergott nicht wohl gesonnen und so schüttete es bereits Freitagabend wie aus Kübeln. Samstag und Sonntag dann nochmals heftige Regengüsse, so dass sich der Platz nach und nach in eine Schlammwüste verwandelte. Die Organisation war wie immer perfekt.

Gerichtet hat der Richteranwärter Dirk Patermann aus Coburg unter dem wachsamen Auge von Richter Tom Ebeling.

Leider erwischten wir in jedem Lauf ein Dis.

Herzlichen Dank an Sascha Weineck für das tolle Foto und die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung auf unserer HP.

 

23./24. August - PSK Göttingen

Dort fand die Schnauzer-DM statt und es wurde nur noch mit anderen Startern aufgefüllt. Wir standen auf der Warteliste, sind aber nicht mehr reingekommen.

 

17. August 2014 - SV OG Hessisch Lichtenau

Wir sind nicht in Heli gestartet, da wir nochmal ein paar Tage Urlaub gemacht haben. Turbo geht es gesundheitlich super und so war uns der Urlaub wichtiger. Wer weiß, wie es Turbo nächstes Jahr geht...

 

19./20. Juli - SV OG Erfurt

Aufgrund der heißen Temperaturen weit über 30 Grad haben wir das Turnier abgemeldet.

 

28./20. Juni 2014 - Turnier VHM Kassel

Wir waren mal wieder beim VHM Kassel zum Hasenheckencup. Wie immer super gut organisiert, nur das Wetter hat nicht so recht mitgespielt. Wir hatten öfter mal Regen.

Gerichtet hat Dirk Schambeck. Die Parcoure waren schon echt heftig und hatten wir in jedem Lauf ein Dis.

 

14. Juni 2014 - Turnier VDH Fulda

In Fulda war es wieder ein schönes Turnier. Das Vereinsgelände ist riesig, die Sportfreunde super nett, der Ablauf ging zügig. Das Wetter meinte es auch gut mit uns, nicht so warm, immer mal ein paar Wolken.

Gerichtet hat Ragna Hinke. Ihre Parcoure waren anspruchsvoll, aber gut zu laufen.

Im A-Lauf hab ich Mailo nicht punktgenau angesprochen und so hat er den falschen Tunneleingang erwischt. Im Jumping kam er mit so einem Speed aus einem Tunnel und schoss durch die ersten beiden Stangen vom Slalom, der dicht dran stand.

 

07. - 09. Mai 2014 - Pfingstturnier in Ketschenbach

Aus privaten Gründen haben wir das Pfingstturnier abgemeldet.

 

30. Mai 2014 - Turnier SV OG Coburg

Wir waren zum Turnier beim SV OG Coburg. Eigentlich hatte ich auch Sonntag gemeldet, sind aber nur Samstag gestartet. Zum Glück hatten wir schönes Wetter, nicht zu warm und ein paar Wolken.

Gerichtet hat Petra Stöppler. Sie hat in allen Klassen gut zu laufende, den Leistungsklassen entsprechende Parcoure gebaut.

Wir hatten einen total genialen A-Lauf, leider hab ich 2 Hürden vor dem Ziel Mailo mit einem "vor" in den Tunnel geschickt. Echt schade! Ich hätte einfach nichts sagen sollen und ihn einfach mitnehmen. Oh Mann, hab ich mich geärgert. Bis dahin waren wir fehlerfrei und super schnell unterwegs.

Es kam, wie es kommen musste. Das "Dis" lauert bei uns im Moment irgendwie immer in einer Ecke und wartet, dass es erbarmungslos zuschlagen kann. So auch im Jumping. Ich hab Mailo zu ungenau die Mauer angezeigt, wieder mal den Arm zu weit draußen..., da hat er den Tunnel erwischt.

Hier unser A-Lauf.

Hier unser Jumping. Beim Auswerten des Videos ist mir aufgefallen, dass wieder ein "vor"- Kommando Schuld war,dass Mailo sich nach der Mauer zum Tunnel orientiert hat. Ich hätte ihn da rechtzeitig ansprechen müssen.

 

29. Mai 2014 - Turnier CHC Coburg

Am Himmelsfahrtstag waren wir beim Coburger Hundeclub zum Turnier. Der Wettergott meinte es gar nicht gut mit uns, wir hatten den ganzen Tag Dauerregen. Der Platz verwandelte sich zusehens in einen matschigen Acker.

Gerichtet hat Gerhard Rubner. Seine Jumping-Parcoure waren flüssig zu laufen, aber die A-Parcoure waren, gerade bei uns in der A 3, doch teilweise ziemlich eng und einige Hürden von außen...

Wir sind in beiden Läufen jeweils an einer "außen"-Hürde gescheitert, somit 2 Dis. Im Jumping hats uns nach dem Slalom (5) erwischt. Die Hürde (6) von außen haben wir nicht geschafft, da ist Mailo in den Tunnel.

Im L-Lauf musste man nach der Wand (10) die Hürde (11) von hinten nehmen, die hat Mailo von vorne erwischt. Man kann die Zahlen schlecht erkennen, ich muss nochmal eine andere Auflösung der Pläne hochladen.

 

24./25. Mai 2014 - Turnier PSK Göttingen

Zum ersten Mal waren wir beim PSK Göttingen zum Turnier. Ein schöner großzügiger Platz mit sehr guten Gassimöglichkeiten. Es erwartete uns eine sehr nette Ortsgruppe und der Ablauf ging zügig bei sommerlichen Temperaturen. Gerichtet hat Martin Sutter. Er hat tolle Parcoure gebaut, den Leistungsklassen entsprechend, aber flüssig zu laufen.

Samstag im A-Lauf hat sich Mailo verletzt. Ich hab es gar nicht mitbekommen, die Sprecherin am Mikro meinte dann, dass Mailo hinkt. Er ist wohl bei einem Sprung komisch aufgekommen. Aber alles gut, nichts passiert. Ich war anschließend eine große Runde mit ihm spazieren, da lief er wieder klar. Im Jumping hatten wir einen prima Lauf. Ich hab mal was riskiert, Mailo auf Distanz geführt und den Wechsel auch geschafft, aber Mailo nicht punktgenau zu mir gerufen. So schoss er in den Tunnel, Dis. Das war echt schade.

Sonntag gings mit A 3 Standard los und wir waren erster Starter. Der Parcour hatte einige knifflige Ecken, die eine sehr genaue Parcourbegehung voraussetzte. Nach einem Tunnel ging es im rechten Winkel rechtsgeführt in den Slalom. Leider stand ich zu dicht dran und hab Mailo die Sicht auf den Slalomeingang versperrt. So hatten wir eine Verweigerung. Trotzdem hat es zu Platz 7 gereicht, es gab 6 Nuller. Das war unser erster A-Lauf, den wir in der A 3 mit einem V geschafft haben. Große Freude im Ziel.

Im Jumping konnten wir noch eins draufsetzen. Wieder als erster Starter legten wir einen fehlerfreien, tollen Lauf hin in einer super Zeit. Die Konkurrenz war echt heftig und es war nur 1 Team schneller als wir. Wir  hatten eine Zeit von 30,45 und der Sieger 29,65 Sekunden. Also ganz dicht dran. Oh Mann, war ich happy über unseren 2. Platz!!! In der Kombiwertung holten wir Platz 4.

Es gab keine Pokale, sondern ..., mal was Anderes!

 

17./18. Mai 2014 - Turnier SV OG Hessisch Lichtenau

Wir waren mal wieder zu Gast in Hessisch Lichtenau. Mailo hatte ja am Sonntag seinen 3. Geburtstag und so fand er es dort auch total klasse. In Heli ist es ja immer toll, von den netten Leuten über die Gassimöglichkeiten bis hin zur Verpflegung. Das Wetter meinte es an beiden Tagen zum Glück auch gut mit uns.

Gerichtet hat Irmgard Zinn. Aber irgendwie hat sie sowas von schweren Parcouren gebaut. Vieles eng und von hinten und naja ... Die Dis waren in der Überzahl in allen Klassen, fehlerfreie Läufe sahen wir leider nicht so oft.

Naja, um es kurz zu machen. Wir erwischten 4 Dis am ganzen Wochenende. Immer meine Führfehler, leider. Mailo war total aufmerksam, super führig und hat keinen einzigen Fehler gemacht. Die Dis gingen alle auf meine Kappe. Unser Jumping 3 am Sonntag war ja nicht so schwer, es gab zwar auch keinen Nuller, aber das hätte ich führtechnisch echt hinkriegen müssen. Leider hab ich in der Parcourbegehung eine Stelle nicht gesehen, wo ich hätte einen Wechsel machen sollen. Schade, schade.

Mailo in seiner Stoffbox im Zelt.

 

26./27. April 2014 - Turnier SV OG Würzburg

Vielen lieben Dank an Cornelia Brickum für das tolle Foto und die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung auf unserer HP!

Unser erstes Rasenturnier dieser Saison liefen wir in Würzburg. Das Wetter meinte es allerdings nicht gut mit uns. Pünktlich zum A3 Lauf am Samstag fing es an zu donnern und zu blitzen. Dann gings mit Schauern weiter. Wenn die Sonne rauskam, war es tropisch und uns lief der Schweiß. In der Nacht zum Sonntag Dauerregen und auch Gewitter. Sonntag hat es den ganzen Tag genieselt, nachmittags stark geregnet. Das Vereinsgelände ist riesig und der Rasen toll zu laufen. Der Verein ist super nett.

Gerichtet hat Fritz Heusmann, der uns tolle anspruchsvolle Parcoure baute. Mit seiner freundlichen Art macht es echt Spaß, bei ihm zu laufen.

Mailo war endlich wieder sowas von entspannt beide Tage. Kein Fiepen, keine Hektik wie in den letzten beiden Hallenturnieren, alles prima.

Wir hatten ein großes Starterfeld in unserer Klasse, 30 Hunde im A 3 Standard, Sonntag waren es 25.

Samstag hatten wir einen total geilen A-Lauf. 3 Geräte vor dem Ziel erwischte uns leider, leider ein Dis. Ich hab an einer kniffligen Stelle eine Hürde vergessen. Oh Mann, wie blöd kann man sein ... Das war echt schade.

Im Jumping hab ich einen Wechsel nicht geschafft und ich konnte Mailo die nächste Hürde von außen nicht rechtzeitig ansagen, daher ist er sie von der falschen Seite gesprungen. Der Richter rief noch, "toll hast Du ihn über die Hürde geschickt..."

Abends haben wir noch mit netten Leuten zum Plaudern gesessen, es war echt schön.

Sonntag im A-Lauf erwischte es uns 4 Geräte vor dem Ziel. Bis dahin wieder so ein toller fehlerfreier Lauf, wollte ich Mailo über eine Hürde vorausschicken, um ihn dann punktgenau wieder zurück auf die Wand zu kriegen, ohne, dass er den Tunneleingang anpeilt. Der Tunnel  lag unter der Wand. Ich wollte extra nicht so weit mitlaufen bzw. keinen Bogen laufen. Ich hätte aber 2 Schritte mehr mitgehen müssen, so ist Mailo vor der Hürde abgebogen und mit der Nase in den Tunnel. Oh Mann, wie ärgerlich.

Im Jumping, wie kann es anders sein, haben wir das Dis an der drittletzten Hürde geholt. Dort wars knifflig und man musste 2 Kringel laufen, da die Hürden aus der gleichen Richtung gesprungen werden mussten. Leider hab ich mich dann doch irgendwie "verkringelt" und Mailo irgendwie von der falschen Seite über die Hürde geschickt. Naja, was soll ich da noch sagen, echt schade. Mailo war in allen Läufen super konzentriert, hat keinerlei Unsicherheit irgendwo gehabt, punktgenau reagiert, ich bin super stolz auf meinen Schatz.

Rundum war es ein super tolles Wochenende in Würzburg.

Wir hatten auch zum ersten Mal unser neues Zelt stehen und wie man sieht, fühlt sich Mailo darin auch super wohl.

Zum Abschied bekam jeder Starter noch ein Basecap und eine Tüte mit Lesematerial und einem riesen Schokoladenosterhasen geschenkt.

 

22. März 2014 - Turnier Schönstedt (Reithalle Zimmern)

Wir waren nur am Samstag zum Turnier dort. Sonntag hab ich abgemeldet.

Die Halle ist alt und schmuddelig und die Toiletten echt gruselig. Gassimöglichkeiten sind gut. Wir hatten vormittags Regen und nachmittags Sturm. Aber die Pferde in den Boxen waren auf Kuschelkurs und liebten es, gestreichelt zu werden.

Gerichtet hat Rene Blank. Die Parcoure waren anspruchsvoll und hatten echt ihre Tücken.

Unser A-Lauf endete im Dis, als ich zu ungenau anzeigte und Mailo im Tunnel verschwand statt den Slalom zu nehmen.

Im Jumping war Mailo überhaupt nicht bei mir und hüpfte wie ein Ping-Pong-Ball über die Hürden. Wir haben es auch geschafft, jedes Mal den falschen Tunneleingang zu erwischen...

Die Startsequenzen waren aber in jedem Lauf perfekt.

Schade, es war auch nur ein halbwegs verwertbares Foto dabei. Vielleicht kriegen wir ja noch welche. Ein Fotograf hat den ganzen Tag über geknipst.

 

15. März 2014 - Turnier Reithalle Kaufungen

Unser 1. Turnier in dieser Saison liefen wir in Kaufungen, veranstaltet vom SV OG Kassel-Ost. Gerichtet haben B. Bröker und P. Stöppler.

Eine tolle Reithalle mit sehr gut zu laufendem Boden und Parkmöglichkeiten direkt an der Halle waren super. Mailo ist mit einem Hallenturnier noch total überfordert, er fiept und ist total durch den Wind. Das beeindruckt ihn schon noch sehr. Am Start allerdings ist er ein ganz anderer Hund, da gibts nur noch ihn und mich und den Parcour. Zum Glück!!! Da liegt er total ruhig am Start und ich kann mir die ideale Position zum Abrufen suchen.

Der A 3-Parcour war eigentlich nicht sooooo schwierig. Der Reifen stand als 2. Gerät. Den hatten wir ja erst 2 x überhaupt auf einem Turnier und Mailo springt ihn noch nicht so wirklich sicher. Ich hab ihn am Reifen abgerufen und das klappte auch prima und ich hab mich total gefreut. Die nächsten Geräte auch und dann hab ich mich verlaufen im Parcour. Naja, was solls.

Der Jumping 3 war führtechnisch schwieriger und der Reifen stand mittendrin. Ich kam dort aber nicht hin, da man erst um einen Tunnel rumrennen musste und ich konnte Mailo nur vorschicken. Da ist er am Reifen vorbei und ich musste ihn zurückholen. Da haben wir sicher um die 4 - 5 Sekunden verloren, schade. Dann sprang er ihn und der Rest vom Parcour war perfekt. Alle schwierigen Passagen waren total super. Wir hatten durch die Verweigerung Platz 9 von 25 Startern und lagen nur 1 Sekunde hinter dem Führenden mit 4,50 m/s. Mailo war super schnell und hat alle Wechsel toll gearbeitet. Mit dem Lauf war ich trotz der VW super happy. Ich hatte ja schon damit gerechnet, dass wir am Reifen Probleme kriegen.

Leider haben wir keine Fotos gemacht.

 

 

 

Nach oben

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.