Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Turniere 2015

Na, schauen wir mal, was diese Saison für uns bringt. So langsam gewöhnen wir uns ja an die Parcoure in der A 3 und konnten voriges Jahr schon ein paar Erfolge verbuchen.

Ende 2014 starteten wir bereits erfolgreich auf der 1. Etappe der Nordhessischen WinterCupSerie. Etappe 2 bis 4 werden dieses Jahr ausgetragen, alle in der Reithalle Oberkaufungen. Etappe 1 wurde veranstaltet vom SV OG Hessisch Lichtenau.

So langsam füllt sich unser Terminplan.

Geplante Turniere 2015

18.01.2015             SV OG Kaufungen (Wintercup Etappe 2) (bestätigt)

14./15.03.2015       SV OG Kassel (Wintercup Etappe 3+4) (bestätigt)

22.03.2015             Mystery Dogs (Reithalle Sonneberg) (bestätigt)

28./29.03.2015       HSV Schönstedt (Reithalle Zimmern) (bestätigt)

26.04.2015             SV OG Hirschaid (bestätigt)

14.05.2015             CHC Coburg (bestätigt)

23.-25.05.2015       Mystery Dogs (bestätigt)

30./31.05.2015       PSK Göttingen (bestätigt)

13./14.06.2015       SV OG Rödental (bestätigt)

20./21.06.2015       SV OG Hirschaid (bestätigt)

27./28.06.2015       SV OG Erfurt (bestätigt)

12.07.2015            HSV Schönstedt (bestätigt)

25./26.07.2015       SV OG Hessisch Lichtenau (bestätigt)

08./09.08.2015      CHC Coburg (bestätigt)

15./16.08.2015      CfBrH Sundhausen (bestätigt)

12./13.09.2015      PSK Göttingen (bestätigt)

19./20.09.2015      SV OG Kassel-Ost (bestätigt)

26./27.09.2015      DVG Bad Sooden-Allendorf (bestätigt)

10.10.2015           SV-Meisterschaft Darmstadt (bestätigt)

17./18.10.2015      SV OG Kassel-Ost (bestätigt)

25.10.2015           CHC Coburg (Reithalle Sonnefeld) (bestätigt)

31.10.2015           HSV Fetzige Hund`Herzi. e.V. (bestätigt)

 

Turnierberichte 2015

Fazit unserer Saison 2015

Angefangen hat diese Saison mit Influenza bei mir, dann hatte es beide Hunde mit Dünndarmentzündungen erwischt. So haben wir gleich einige Turniere abmelden müssen. Im Juni wurde Mailo eine Granne aus dem Kiefer operiert. Dann hatten wir ja den heißen Sommer 2015. Bei Hitze starte ich ja nicht. Also waren es noch ein paar Turniere weniger für uns. Im September musste Turbo operiert werden, also wieder Turniere abmelden. 

Zur SV-Meisterschaft in Darmstadt hatten wir uns qualifiziert. Das war schon ein tolles Erlebnis, gegen solch eine Konkurrenz anzutreten.

Eine einzige A-Lauf-Quali hat uns zur VDH Deutschen Meisterschaft noch gefehlt. Die Jumping-Qualis hatten wir alle und auch die Kombiwertung. Schade, aber es sollte halt nicht sein dieses Jahr...

Ich bin mega stolz auf mein Bärchen, was wir trotzdem diese Saison erreicht haben und das ohne Trainingsmöglichkeit!

 

31. Oktober 2015 - HSV Fetzige Hund`Herzi. e.V.

Unser letztes Turnier für diese Saison liefen wir bei den "Fetzigen". Wilma und Wanni haben uns mitgenommen, vielen Dank dafür an dieser Stelle.

Ja, wunderschönes Herbstwetter hatten wir und es war ein sehr gut organisiertes Turnier. Sogar eine ganz liebe Hundesportfreundin mit ihrem Border Collie Dundee kam mich dort besuchen, sie wohnt nicht weit weg. Das war natürlich ganz toll, dass wir uns mal wieder gesehen haben und ich Dundee mal wieder knuddeln durfte.

Gerichtet hat Sigi Schwarzkopf. Seine Parcoure hatten es in sich und es gab viele Dis. Um es kurz zu machen, wir erwischten in jedem Lauf ein Dis. Der A-Lauf barg so seine Tücken mit vielen Verleitungen. Der lag mir gar nicht. Den Jumping hätten wir eigentlich hinkriegen müssen, aber naja.

Wir hatten einen tollen Tag! Wir haben auch eine große Gassirunde gedreht. Wilmas Hunde Luna und Stella sind zwei ganz Liebe und Mailo war der Hahn im Korbe, wie man sieht.

 

25. Oktober 2015 - CHC Coburg

Veranstaltet wurde das Turnier in der Reithalle Sonnefeld. Dort fahren wir ja gern hin. Gassimöglichkeiten sind zwar beschränkt, aber in der Halle lässt es sich sehr gut laufen. Organisation war wie immer gut. Gerichtet hat Tom Huber. Es war sein Abschied als Leistungsrichter. Ich bin über die vielen Jahre, schon zu Teddys Zeiten, gern bei ihm gelaufen und schätze ihn als fairen Richter.

Er hat in allen Klassen sehr anspruchsvolle Parcoure gebaut und es gab viele Dis.

In der A 3 Standard hatten wir 35 Starter. Wir haben einen fehlerfreien Lauf geschafft mit Platz 5. Ich war sehr zufrieden und stolz auf mein Bärchen.

Der Jumping war ein Rennparcour. Wir waren super schnell unterwegs. Leider hab ich 3 Hürden vor dem Ziel einen "Belgier" gemacht und stand total verkehrt. So wusste Mailo nicht wohin und schon waren wir im Dis. Echt ärgerlich! Aber trotzdem ein ganz toller Lauf, auf den wir stolz sind! Seht selbst!

Die Siegerehrung war schon sehr emotional mit der Verabschiedung von Tom Huber. Rundum ein schönes Turnier!

 

18. Oktober 2015 - SV OG Kassel-Ost

Mal wieder waren wir bei der SV OG Hessisch-Lichtenau zum Turnier. Veranstaltet vom SV OG Kassel-Ost, deren Vereinsgelände noch im Umbau ist. Daher wurde es wieder in Heli veranstaltet.

Eigentlich hatte ich beide Tage gemeldet, aber wegen meiner Erklältung hab ich Samstag abgemeldet und bin nur Sonntag gefahren. Es war zwar kalt, aber wenigstens trocken. Der Platz war aber nach dem Regen am Samstag doch recht matschig, zumindest in den A-Läufen. Zum Jumping trocknete es dann recht gut ab und man konnte gut laufen.

Gerichtet hat Britta Krauskopf. Unser A-Lauf hatte einige Verleitungen, die haben wir auch alle erwischt, *grinz*. Da der Boden aufgeweicht war, kam man selber nicht wirklich vorwärts. Der Jumping hingegen war total klasse. Wir waren schnell unterwegs. Der Slalomeingang war schwierig und ich wollte auf Sicherheit führen. Hätte allerdings eine Hürde vorher hinter dem Hund wechseln sollen. So hat Mailo geradeaus noch eine Hürde erwischt, schade. Leider hab ich kein Video vom Lauf.

 

10. Oktober 2015 - SV-Meisterschaft beim SV OG Darmstadt

Wir haben uns ja zur SV-Meisterschaft qualifiziert - also dann auf nach Darmstadt! Ein tolles Turnier mit Startern aus ganz Deutschland, das war mal was!

Es erwartete uns ein großzügiges Vereinsgelände, eine reibungslose Organisation und sehr gute Gassimöglichkeiten im angrenzenden Wald. Leider gabs mittags nur bayerische Spezialitäten (warum auch immer in Hessen!!!) Leberkäs, Weißwürste und Co. Das ist nun mal nicht jedermanns Geschmack, meiner schon gleich gar nicht. Keinerlei Salate oder Irgendetwas vom Grill als Alternative, fand ich schade.

Gerichtet hat Petra Stöppler, an den Kontaktzonen unterstützt zusätzlich von Reiner Voltz.

Bei den Large waren es 82 Starter. Wir waren mit Startnummer 18 relativ zeitig dran. Der A-Lauf lag uns recht gut. Es stand der Doppelsprung als vorletztes Hindernis, den kennt Mailo nicht. Aber er hat ihn super gesprungen. Wir hatten eine VW an der allerletzten Hürde, echt schade. Allerdings haben wir auch einen Fehler am Stegabgang bekommen. Schaut Euch das Video an ...  Ist halt Richterentscheidung... So hatten wir Platz 32.

Zeit verloren haben wir auch nach der Mauer, da hätte ich Mailo viel früher ansprechen müssen.

Der Jumping wurde nicht nach Startnummern, sondern in umgekehrter Reihenfolge nach den Platzierungen im A-Lauf gestartet. War etwas verwirrend für viele Starter, wann man nun dran ist. Im Jumping hatten wir eine VW am Reifen. Wir haben ihn bisher sehr selten gehabt im Turnier und daher hatte ich das schon einkalkuliert. Ja und dann, was soll ich sagen, hab ich mich verlaufen im Parcour. Nach dem Slalom hab Mailo eine Hürde daneben angezeigt. In dem Moment hab ich es auch gemerkt, dass was nicht stimmt, Richtung Tunnel. Genau das ist aber mehreren Startern an dieser Stelle passiert, warum auch immer.

Unser Fazit des Turniers, wir waren mit beiden Läufen zufrieden. Im A-Lauf hat Mailo den Reifen super gesprungen und auch den Doppelsprung gemeistert. Da war ich mega stolz auf mein Bärchen. Ein gelungener Tag rundum, auch wenn wir wir frühs um 3.30 Uhr schon losgefahren sind und abends ziemlich platt waren.

Ein riesen Rinderohr zur Belohnung fand Mailo toll, wie man sieht!

 

26./27. September 2015 - DVG Bad Sooden-Allendorf

Aufgrund Turbos Operation konnten wir nicht zum Turnier fahren.

 

19./20. September 2015 - SV OG Kassel-Ost

 

Wir waren zum 25. Jubiläumsturnier des SV OG Kassel-Ost. Veranstaltet wurde es aber auf dem Platz des SV OG Hessisch Lichtenau, da in Kassel der Platz erneuert wird.

Gerichtet hat Samstag Björn Bröker und Sonntag Reiner Voltz.

Samstag haben wir im A-Lauf einen fehlerfreien Lauf und Platz 1 von 25 Startern geschafft. Juchu, unsere vorletzte Quali für die Deutsche Meisterschaft!

Samstag im Jumping hätte ich nach dem Reifen einen Schritt weiter mitgehen müssen, damit Mailo auch den Tunnel erwischt. Schade, schade. So hatten wir 1 VW und Platz 5. In der Kombiwertung hatten wir Platz 2.

Ja, was soll man sagen. Groß angekündigt als Jubiläumsturnier, allerdings war davon nichts zu merken. Die Siegerehrung in keiner Weise feierlich und die Pokale sind mächtig dürftig ausgefallen.

Für unseren Sieg bekamen wir eine billige Blechplakette. Auf dem Schild stand weder Datum noch Startklasse. Das geht ja wohl gar nicht!!! Keine Fotos wurden gemacht, das war nix!

Sonntag im A-Lauf habe ich Mailo genau über dem Weitsprung angesprochen, so hatten wir 1 Fehler. Kurz vor dem Ziel ist Mailo am Reifen vorbei und hat die nächste Hürde gesprungen, somit Dis.

Der Jumping war open wegen der Regionalliga.  Wir erwischten ein Dis, da ich Mailo nach dem Tunnel nicht weit genug rausgezogen hatte und er die Hürde danach nicht sauber springen konnte. Unverschämt fanden die meisten Starter, dass R. Voltz drauf bestanden hat, dass man nach einem Dis nicht fertiglaufen darf und auf dem schnellsten Weg ins Ziel sollte. Man hat ja schließlich sein Startgeld bezahlt. Ich fand das auch unmöglich.

Samstag hat das Wetter gut mitgespielt. Abends fing es dann an zu regnen, die Nacht über auch. Sonntag mal bewölkt, mal Schauer.

Die Organisation und Verpflegung waren super, wie wie es von Hessich Lichtenau gewohnt sind!

Samstagabend haben wir noch mit netten Sportfreunden in gemütlicher Runde zusammengesessen und gefeiert. Das war echt klasse!

 

12./13. September 2015 - PSK Göttingen

Ein schönes Turnier beim PSK Göttingen liegt hinter uns. Gerichtet hat Martin Sutter. Vom Wetter her gings. Samstagfrüh auf der Hinfahrt totaler Blindflug bei dichtem Nebel. Als der sich verzogen hatte, wurde es schön. Sonntagnachmittag begann es dann zu regnen.

Samstag hatten wir im A-Lauf 1 Fehler und 1 Verweigerung. Im Jumping 2 Fehler und 1 Verweigerung.

Sonntag erwischte uns in beiden Läufen ein Dis.

Leider haben wir keine Fotos.

 

15./16. August 2015 - OV Britische Hütehunde Gotha-Süd

Ein schönes und erfolgreiches Turnier-Wochenende in Sundhausen liegt hinter uns. Gerichtet hat Gerhard Rubner. Wir kennen von ihm anspruchsvolle Parcoure, die in der Begehung jede Menge Einprägungsvermögen abverlangen, sich aber gut laufen lassen. So war es auch dieses Mal.

Vom Wetter her hatten wir Samstag abwechselnd Sonne, wo es mächtig schwül war, dann mal ein bedeckter Himmel und ein kurzer Schauer. Sonntag angenehm von der Temperatur und Schauer, ab Nachmittag leichter Dauerregen.

Samstag im A 3 hatten wir ein Dis. Kurzzeitig funktionierte die Kommunikation zwischen Mailo und mir nicht, *grinz*. Die Passage haben wir nochmal wiederholt und ansonsten war der Lauf ok.

Im Jumping 3 legten wir einen fehlerfeien Lauf hin und holten uns Platz 2. An einer Ecke wars echt knifflig und der Richter hätte uns fast noch eine VW gegeben. Puh, Glück gehabt! Sieht man auf dem Video schön.

 

Hier die schönsten Fotos von Samstag! Vielen Dank an die Agentur Standbild für die tollen Aufnahmen und die Genehmigung zur Veröffentlichung auf meiner HP. Zum Vergrößern einfach anklicken!

Sonntag im A 3 hatte Mailo 1 Stangenabwurf, total untypisch für ihn. Ich muss mal genau im Video schauen, was der Grund war. 2 Geräte vor dem Ziel erwischte uns dann noch das Dis. Ich wollte Mailo "weg" um die Mauer rumschicken, bin aber nicht weitergelaufen und so wusste er nicht wohin. Er hat dann eine Hürde daneben erwischt. Ich hätte einfach zulaufen sollen, statt stehenbleiben ...

Im Jumping 3 wollten wir es dann besser machen und hatten einen fehlerfreien Lauf mit Platz 1! Da hab ich mich riesig gefreut!

 

Hier die Fotos von Sonntag!

Rundum ein schönes Turnier, gut organisiert und verpflegt wurden wir super zu günstigen Preisen. Samstag gab es noch ein Spiel, aber das sind wir nicht gelaufen.

Die Pokale sind echt chic und zu jedem gab es noch eine Tüte Futter!

 

08./09. August 2015 - CHC Coburg

Wir hatten uns so auf das Doppeltagsturnier mit Sommerfest gefreut. Nach Coburg fahren wir auch nur 1 Stunde. Dort ist es immer schön und wir starten da gern.

Aufgrund der Hitze hatte ich erst nur für Samstag abgemeldet. Samstagabend hab ich dann mit einer Bekannten aus Coburg (keine aktive Hundesportlerin) gemailt und sie meinte, es waren dort unerträgliche 35 Grad im Schatten. Für Sonntag wären nur 2-3 Grad weniger gemeldet. So hab ich dann auch für Sonntag abgemeldet.

Meiner persönlichen Meinung nach ist es Tierquälerei bei solch einer Affenhitze. Hund mit Hitzschlag braucht kein Mensch. Davon abgesehen, ich vertrag die Hitze auch nicht. Die Hunde laufen ja nicht nur die 2 Läufe, sondern müssen den ganzen Tag im bzw. am Zelt aushalten und dazwischen auch Gassi gehen. Muss jeder selber wissen, aber ich bin da konsequent. Über 27 Grad laufen wir kein Turnier, Mailos und meine Gesundheit sind mir wichtiger.

 

26. Juli 2015 - SV OG Hessisch Lichtenau

Eigentlich hatte ich beide Tage gemeldet, aber aufgrund der Sturmwarnung auf den Start am Samstag verzichtet. So sind wir nur Sonntag gefahren. Wir starten ja gern in Heli, die Ortsgruppe ist super nett, dort fühlt man sich wohl und zum Spazierengehen ist es herrlich.

Gerichtet hat Björn Bröker. Er hat super zu laufende Parcoure gebaut, wenn man in der Parcourbegehung die Verleitungen erkannt hat. Endlich mal wieder war es unser Tag!

Wir hatten 26 Starter in A 3 Large. 8 davon waren fehlerfrei. Ganz rund war unser Lauf nicht, aber wir haben Platz 1 geholt! Ich war total überrascht und suuuuuuuuuuuuuuuuper happy!

Der Start unseres Jumping 3 war aus dem Parcour rauswärts. Man musste den Hund direkt neben einen Tunnel legen. Da wusste Mailo überhaupt nicht, was ich von ihm wollte. Aber dann gings los. Wir haben einen total geilen fehlerfreien Lauf hingelegt und Platz 2 geholt! Was ganz selten ist, im J 3 sind von 26 Startern 16 fehlerfrei ins Ziel gekommen. Platz 1 hatte eine Zeit von 24,84 mit 5,80 m/s und wir 25,49 mit 5,65 m/s. Juchu, riesen Freude im Ziel!

In der Kombiwertung haben wir Platz 1 geholt!

 

 

12. Juli 2015 - HSV Schönstedt

Um Mailo nach der OP noch zu schonen, habe ich das Turnier abgemeldet.

 

27./28. Juni - SV OG Erfurt

Wegen Mailos OP haben wir das Turnier abgesagt.

 

20./21. Juni - SV OG Hirschaid

Zum 2. Mal in diesem Jahr waren wir beim SV OG Hirschaid zu Gast. Gerichtet hat Irmgard Zinn.

Das Wetter war uns nicht wohlgesonnen. Samstag immer wieder Schauer und mittags kam ordentlich Hagel runter. Sonntag war es bewölkt und nieselte immer wieder ganz leicht.

Spazierengehen ist dort ja immer ein Erlebnis am Rhein-Main-Kanal.

Samstag hat Irmgard uns in der A 3 den gleichen Parcour gebaut wie zur Bundessiegerprüfung.

Ich schaffe es doch immer wieder, Mailo ins Dis zu schicken. Es ist zum Verzweifeln. Unsere A-Läufe waren beide gut. Sonntag im A-Lauf hab ich eine Hürde vergessen. Mailo war schon richtig orientiert und ich Depp hole ihn wieder zurück. Hier das Video.

Im Jumping haben wir das Dis an der letzten Hürde geholt. Ich hab mich noch einen Wechsel gemacht, statt Mailo einfach über die Zielhürde zu führen. So hat er eine falsche Hürde erwischt.

Samstagabend gab es auf dem Vereinsgelände ein Sonnenwendfeuer, das war echt toll. Eigentlich sollte es Livemusik geben, aber der Wettergott hatte leider etwas dagegen. Organisation und Verpflegung waren wie immer perfekt.

 

13./14. Juni 2015 - SV OG Rödental-Einberg

Gerichtet hat Udo Nienkemper.

Samstag war es schwül und echt unangenehm, Sonntag war das Wetter prima.

Eigentlich kurz erzählt, 4 Dis. Entweder falsche Hürde oder falscher Tunneleingang, das kennen wir ja schon. Ich führe einfach zu unkonzentriert.

Hier der Jumping vom Sonntag.

 

30./31. Mai 2015 - PSK Göttingen

Wir waren zum 2-Tagesturnier beim PSK Göttingen.

Samstag hatten wir Sturm und teils heftige Schauer, Sonntag wars trocken, aber wieder sehr stürmisch. Die Nacht im Zelt war kalt und laut, da der Platz direkt zwischen der A7 und einer Bundesstraße liegt. Gassigehen kann man dort aber sehr gut. Organisation und Verpflegung waren perfekt.

Gerichtet hat Martin Sutter. Bei ihm laufen wir ja gerne, da er so super nett ist. Die Parcoure an beiden Tagen sahen eigentlich gar nicht so schlimm aus, aber die Dis-Rate war heftig.

Samstag war unser A-Lauf super.  An einer Stelle habe ich Mailo nochmal "zu mir" geholt, um ihn in den richtigen Tunneleingang zu kriegen. Aber ich hätte mich schneller wieder gegendrehen sollen und so ist Mailo auf die Wand. Der Rest war prima.

Im Jumping war Mailo unkonzentriert und hat nicht wirklich nach mir geschaut. Das war nix.

Sonntag wieder ein schöner A-Lauf. Eine Verleitungshürde vor Augen hab ich Mailo zu spät angesprochen und er ist geradeaus gesprungen. Ansonsten war der Lauf perfekt.

 

Vielen lieben Dank an Mario und seine Frau für die tollen Fotos!

 

Im Jumping gleiches Spiel wie am Vortag. Irgendwie hat die Kommunikation überhaupt nicht gepasst und ich hab den Lauf abgebrochen. Das war wieder nix.

 

23./24. Mai 2015 - Pfingstturnier Mystery Dogs

Eigentlich ging das Pfingstturnier ja 4 Tage, aber wir sind nur 2 Tage gestartet, Samstag und Sonntag.

Veranstaltet wurde das Turnier auf dem großzügigen Sportplatz des TSV Ketschenbach in Neustadt bei Coburg. Traumhaft gelegen, direkt an einem großen Kiefernwald, wie Urlaub! Die Verpflegung war grandios und die Organisation perfekt.

Gerichtet hat Christian Görl. Das Wetter hat gut mitgespielt, meist bewölkt, aber warm.

Samstag war der A 3 - Parcour echt heftig, das können wir noch nicht! Viele Verleitungen, viel von außen ... Es gab jede Menge Dis und Fehler. Den Lauf haken wir ganz schnell ab.

Der Jumping 3 lag mir echt gut und so flogen wir fehlerfrei ins Ziel auf Platz 3 von 34 Startern mit 5,14 m/s. Juchu, endlich wieder ein Nuller!

Es gab zur Siegerehrung ein Spielie und eine Tüte Futter.

Sonntag gings mit Jumping 3 los. Der Parcour war super zu laufen und so schafften wir wieder einen fehlerfreien Lauf. Diesmal Platz 5 mit 5,56 m/s. Wir hätten auch noch etwas schneller sein können, aber ich hab lieber konzentriert geführt und, Mailo an kniffligen Ecken lieber nochmal angesprochen und so haben wir zur Abwechslung mal die richtigen Tunneleingänge getroffen, juchu!!!

Der A-Lauf am Sonntag ließ sich auch super laufen. Wir waren schnell unterwegs, alle schwierigen Ecken prima geschafft, dachte ich im Ziel. Die Ansage des Parcoursprechers "leider ein Dis", der Schock. Ich musste doch erstmal nachfragen, ich hatte nichts gemerkt. Mailo ist gleich zum Anfang aus einem Tunneleingang wieder rausgekommen. Auf dem Video sieht man, dass ich mich in einem ungünstigen Winkel absetze zum nächsten Gerät und Mailo mich "im Rückspiegel" noch gesehen hat. Er reagiert halt mega präzise. Naja, aber der Lauf war trotzdem absolut genial.

 

14. Juni 2015 - CHC Coburg

An Himmelfahrt waren wir beim Coburger Hundeclub zur Oberfränkischen Meisterschaft und offenem Turnier. Tolles Wetter, gute Stimmung, großzügiges Vereinsgelände. Die Organisation war wie gewohnt prima.

Gerichtet hat Udo Nienkemper. Anspruchsvolle, aber gut laufbare Parcoure hat er uns mitgebracht.

Ja, was soll ich sagen, unser Tunnel-Problem hat uns wiedermal verfolgt.

Wir hatten einen supertollen A-Lauf, leider hat Mailo einen falschen Tunneleingang erwischt. Ich hab mal wieder vergessen, ihn konsequent nochmal anzusprechen. Ich lern es aber auch nicht, oh Mann.

Im Jumping ging es anfangs 3 Hürden im Halbkreis und dann die vierte von außen. Da lockte ein Tunnelloch, und schwups war Mailo drin verschwunden. Wieder mein Fehler, nicht konsequent geführt und angesprochen. Im weiteren Parcourverlauf, unser bekanntes Problem, falsches Tunnelloch, aber da waren wir ja schon Dis. Ansonsten keinerlei Fehler in den Läufen, aber das kennen wir ja auch schon.

So langsam zweifle ich an mir selber. Ich muss mich unbedingt mehr konzentrieren. Bei der Parcourbegehung achte ich genau drauf, wo muss ich Mailo ansprechen und im Lauf vergess ich es irgendwie. Man wird alt!

 

26. April 2015 - SV OG Hirschaid

Endlich wieder Turnier für uns! Mailo ist wieder gesund.

Wir waren seit vielen Jahren mal wieder beim SV OG Hirschaid zum Turnier. Mit Teddy waren wir damals dort und auch einmal mit Turbo. Es war dort immer total toll. Der Hundeplatz ist sehr großzügig.

Der Platz liegt direkt an einem Kanal. Auf dem Damm kann man wunderschön spazieren gehen.

Sind zwar über 140 km Anfahrt, aber über die A 73 super zu erreichen. Das Wetter war prima. Vormittags bewölkt, mittags ein paar große Regentropfen und dann sonnig und warm. Die Organisation war perfekt und so konnten wir kurz vor 16 Uhr schon wieder heimwärts düsen.

Gerichtet hat Björn Bröker. In allen Klassen hat er sehr schöne und gut zu laufende Parcoure gebaut. Der A3-Parcour und der J3-Parcour waren anspruchsvoll mit "Rennstrecken" und kniffligen Ecken.

Im A-Lauf lag der Tunnel unterm Steg. Nach einer schnellen Passage mit Hürden und dem Tunnel musste man wieder zurück über den Steg. Ich habe zu ungenau geführt und Mailo hat nochmal den Tunnel genommen.

Im Jumping gings auch wieder nach einer Rennstrecke mit Hürden und Weitsprung in den linken Tunneleingang. Eigentlich war ich weit genug links, aber nur eigentlich... Wahrscheinlich doch einen Schritt schon wieder nach rechts gemacht, weil es nach dort weiterging Richtung Slalom und schwups war Mailo im rechten Tunnelloch verschwunden. Er reagiert ja sowas von präzise, wenn Frauchen nur auch so führen würde... Naja, aber der Rest vom Parcour war super.

Mailo war sehr konzentriert, auch im Vorstart recht entspannt.

Eine Sportfreundin sollte mit meinem Fotoapparat Bilder machen von den Läufen, leider sind sie nichts geworden. Echt schade.

Wir hatten einen tollen Turniertag und freuen uns schon auf das 2-Tages-Turnier im Juni in Hirschaid.

 

28./29. März 2015

Mailo ist noch nicht wieder gesund, bekommt noch Antibiotika und darf nur Schonkost fressen. Daher mussten wir diese Turniere auch absagen. Die Saison geht ja gut los...

 

22. März 2015

Nachdem Turbo so schlimm Durchfall hatte, hat sich auch Mailo 1 Tag vor dem Turnier noch angesteckt. Daher mussten wir absagen.

 

14./15. März 2015

Leider mussten wir das Turnier absagen. Frauchen lag mit Influenza 3 Wochen flach.

 

18. Januar 2015

Unser erstes Turnier dieser Saison liefen wir beim SV OG Kaufungen, veranstaltet in der Reithalle Oberkaufungen. Es war die 2. Etappe der Nordhessischen WinterCupSerie. Mit dem Wetter hatten wir echt Glück, es war trocken und tagsüber so um die 3 Grad. So war die Anfahrt auch problemlos. Leider hat sich die Auswertung nach dem Turnier etwas hingezogen und so sind wir Einiges später dort losgefahren wie geplant.

Gerichtet haben Irmgard Zinn und Sabine Janku. Sie haben tolle Parcoure gebaut.

Wir hatten in beiden Läufen zwar ein Dis, aber Mailo ist förmlich über den Parcour geflogen. Im A-Lauf musste man nach der Wippe nach rechts abbiegen, da hab ich ihn viel zu spät angesprochen und er hat eine Hürde geradeaus erwischt. Ansonsten war der Lauf perfekt. Es gab aber jede Menge Dis und Fehler in der A3.

Im Jumping 3 hat es uns an der 3. letzten Hürde erwischt. Ich stand völlig falsch und hab ihm die Hürde von außen nicht vernünftig angezeigt. Schade, schade, bis dahin war es ein fehlerfreier Lauf. Ich war aber mit beiden Läufen sehr zufrieden. Mailo war super führig und sauschnell unterwegs.

 

 

 

Nach oben

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.